Wandern am Bodensee

Laufen und Landschaft erleben

In und um Friedrichshafen und Fischbach finden sich interessante Wege, auf denen Sehenswürdigkeiten und die heimische Kulturlandschaft erkundet werden können. Einer davon ist der Uferweg, der sich von Friedrichshafen am Bodenseeufer entlang nach Fischbach zieht. Weitere sind:

Igelweg Immenstaad

Symbolfoto (Bild: Antranias, pixabay.com).
Symbolfoto (Bild: Antranias, pixabay.com).

Immenstaad ist die nächste Gemeinde rund 2,5 Kilometer westlich von Fischbach. Auf diesem Weg - mit einem Igel gekennzeichnet -  geht es von Kippenhausen aus durch ruhige Wälder und Wiesen.

Nordic Walking Immenstaad

Symbolfoto (Bild: Wuellner, pixabay.com).
Symbolfoto (Bild: Wuellner, pixabay.com).

Dieser familienfreundliche Weg durch Wald und Wiesen zwischen Immenstaad und Kluftern ist als Nordic-Walking Tour und zum Wandern geeignet.

 

Durchs Eriskircher Ried

Eriskircher Ried (Bild: Tommy_Rau, pixabay.com).
Eriskircher Ried (Bild: Tommy_Rau, pixabay.com).

 

Von Friedrichshafen geht es familienfreundlich und aussichtsreich durch das große Naturschutzgebiet Eriskircher Ried nach Langenargen.

 


Wer es beim Laufen lieber überschaubar mag, für den ist das Buch "Spazier-Ziele am Bodensee" das richtige. Es behandelt 65 Spaziergänge, Stadtrundgänge und leichte Wanderungen in der Bodenseeregion bis zu einer Dauer von maximal zwei Stunden.

Es gibt in der Region Bodensee viele atemberaubende Wanderwege, die wir selbst gelaufen sind und an dieser Stelle empfehlen wollen. Sie alle sind im Rahmen einer Tagestour von Friedrichshafen bzw. Fischbach aus zu erreichen und zu gehen und haben einen besonderen Reiz.

 

Die Empfehlungen werden nach und nach erweitert:

Panoramaweg Heiligenberg

Schloss Heiligenberg (Bild: Hans, pixabay.com).
Schloss Heiligenberg (Bild: Hans, pixabay.com).

Der aussichtsreiche "kleine Panoramaweg Heiligenberg" führt über Wald und Wiesen durch eine reizvolle Höhenlandschaft. Der Luftkurort Heiligenberg liegt rund 35 Kilometer nordwestlich von Friedrichshafen im Bodenseehinterland. Auf 726 bis 786 Meter ü.d.M. bietet er in der kalten Jahreszeit sogar Wintersportmöglichkeiten.

SIPPLINGEN I: ZUM ROSSHIMMEL

Blick vom Haldenhof.
Blick vom Haldenhof.

Diese Tour hat es in sich - einige der schönsten Aussichten am Bodensee nebst einer Menge an Höhenmeter: Von Sipplingen einen steilen Weg hinauf, zum Blütenweg, abenteuerliche Serpentinen hinauf zum Roßhimmel und weiter zum Haldenhof. Sipplingen liegt am Überlinger See, rd. 35 Kilometer westlich von Friedrichshafen.

Durch den Aachtobel

Turm (Bild: Hans, pixabay.com).
Turm (Bild: Hans, pixabay.com).

Idyllisch und abenteuerlich: Schöne Fauna und Flora gibt es auf dieser Tour durch den Aachtobel zu sehen. Wir besuchen die Wallfahrtskapelle "Maria im Stein" und den geschichtsträchtigen Turm von Hohenbodman, den man besteigen kann und auf dem sich eine atemberaubende Fernsicht durch den Linzgau genießen lässt.


Wohlfühlwege am Bodensee beschreibt das von uns empfohlene Buch "Wanderungen für die Seele". Es beinhaltet insgesamt 20 Touren rund um den Bodensee, die jeweils einen besonderen Schwerpunkt haben: Natur erkunden, besonders aussichtsreich, lokale Köstlichkeiten, besonders romantisch und am Wasser entlang. Die Wanderungen sind teilweise sehr anspruchsvoll.